fbpx

Legasthenie (Lese- und Rechtschreibschwäche)

Der Begriff „Legasthenie“ wird in der internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD 10) als „Entwicklungsstörung der Lese- und Rechtschreibfertigkeiten bei normal entwickelter Intelligenz“ beschrieben. Sie kann demnach weder auf eine allgemeine Beeinträchtigung geistiger Entwicklung noch auf unzureichende Unterrichtsmethoden o.ä. zurückgeführt werden. Trotz durchschnittlicher Intelligenz bereitet den Kindern das Lesen und / oder das Rechtschreiben große Schwierigkeiten.

Als wesentliche Ursachen gelten in der heutigen Forschung genetische Faktoren sowie Störungen im Bereich der auditiven (hören) und visuellen (sehen) Wahrnehmung. Auch ungünstige, äußere Bedingungen können die Legasthenie beeinflussen und die Betroffenen seelisch belasten.

Legasthenie kann effektiv behandelt werden, wenn sie frühzeitig erkannt wird.

Bei Kindern mit großen Rechtschreib- und Leseproblemen lässt sich ein eventueller Handlungsbedarf durch unterschiedliche Testverfahren (Rechtschreibtest, Lesetest, Wahrnehmungstest, Intelligenztest) ermitteln. Sollte eine Legasthenie vorliegen, hilft unsere Therapie. Sie ist ganzheitlich angelegt und betrachtet die Gesamtpersönlichkeit des Kindes in schulischer, sozialer und emotionaler Hinsicht. Die Lese-Rechtschreib-Förderung setzt sich aus Übungen zusammen, die die Lesefähigkeit stärken und Rechtschreibregeln systematisch trainieren.

fre1

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie:

Tel.:    0611 / 341 7 341

Mobil: 0172 / 611 78 29

Fax:    0611 / 341 319  11

E-Mail: info@lern-planet.de

Lern-Planet Wiesbaden

Rheinstraße 95
65185 Wiesbaden

Beratung und Anmeldung:
Montag bis Freitag 9.00 -18.00 Uhr

close

Immer auf dem Laufenden sein!