fbpx

Dyskalkulie (Rechenschwäche)

„Dyskalkulie“ bezeichnet die Schwierigkeiten im Umgang mit Zahlen, Zahlenräumen und Grundrechenoperationen. Man spricht von Dyskalkulie, wenn die Rechenleistung des Kindes unterhalb dessen liegt, was aufgrund des IQ und / oder des Alters zu erwarten ist.

Die Ursachenforschung ist auf diesem Gebiet noch ganz am Anfang; es werden jedoch ähnliche Kausalzusammenhänge wie bei der Legasthenie angenommen.

Wenn Dyskalkulie frühzeitig erkannt wird, kann sie auch behandelt werden. Es gibt unterschiedliche Testverfahren (Test der mathematischen Grundvoraussetzungen, Rechentest, Intelligenztest) mit denen sich verifizieren lässt, ob eine Dyskalkulie vorliegt. Kinder mit Rechenstörungen haben das Prinzip der Mathematik grundsätzlich missverstanden.

Unsere TherapeutInnen analysieren zuerst das grundlegende mathematische Missverstehen, erfassen dann die individuellen Probleme und durchbrechen auf diese Weise die gefährliche Überforderung-Versagen-Spirale. Der Schüler lernt, die Inhalte der Mathematik neu zu verstehen und verbessert dadurch seine eigene Lernsituation. Wichtige Bestandteile der Übungseinheiten sind u.a. das Erlernen von Zählfertigkeiten, das Ausbilden eines Zahlenverständnisses, die Zahlenbegriffsbildung sowie das Erkennen und Umsetzen von Rechenoperationen.

frei3

Sprechen Sie uns an, wir freuen uns auf Sie:

Tel.:    0611 / 341 7 341

Mobil: 0172 / 611 78 29

Fax:    0611 / 341 319  11

E-Mail: info@lern-planet.de

Lern-Planet Wiesbaden

Rheinstraße 95
65185 Wiesbaden

Beratung und Anmeldung:
Montag bis Freitag 9.00 -18.00 Uhr

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

close

Immer auf dem Laufenden sein!