PET – Pädagogisches Erlebnis- und Aktivitätstraining

 

Bei gewaltvollen Auseinandersetzungen im Alltag gibt es Täter und Opfer. Zur zweiten Kategorie gehören jene Menschen, deren Erscheinungsbild nach außen unsicher ist. Am gefährdetsten sind schüchterne Jugendliche mit negativem Selbstbild. Ziel der PET-Gruppe ist es, Jungen und Mädchen nahe zu bringen, wie sie auf ihre Außenwelt wirken und welche Konsequenzen das hat. So wird ein adäquater Umgang mit der Innen- bzw. Gefühlswelt erlernt. Das Training wird auch für Erwachsene angeboten. Tagesveranstaltung von 9:00 bis 18:00 Uhr.

 

Zielgruppe:

Das Angebot ist offen für alle Interessierten.

 

Termin:                                       auf Anfrage buchbar
Veranstaltungsort:                   Wiesbaden, aber auch örtlich flexibel
Leitung:                                      Dipl. Pädagogin Susann Rasch, Andreas Philippi
Kosten:                                       99,00 €

 

Für Fragen ist Herr Benjamin Bulgay, Institutsleiter, Ihr Ansprechpartner unter Tel.: 0611/ 3417341, mobil 0172/ 6117829 oder per E-Mail info@sik-lp.de

Zum Anmeldeformular